es wird gesucht

Olga Tokarczuk

Ihre Eltern stammten aus Ostpolen, das sie nach dem Zweiten Weltkrieg verlassen mussten, weil das die Sowjetunion in ihr Staatsgebiet einordnete. Ihre Kindheit verbrachte Olga Tokarczuk in Klenica (Woiwodschaft Lebus) bei Zielona Góra, wo ihre Eltern als Lehrer beschäftigt waren. Später zog die Familie ins oberschlesische Kietrz (Woiwodschaft Opole). Dort besuchte Olga das Lyceum, das sie 1980 mit dem Abitur abschloss. Anschließend studierte sie bis 1985 Psychologie an der Universität Warschau. Neben dem Studium arbeitete sie in einem Heim für verhaltensauffällige Jugendliche. Nach dem Abschluss ihres Studiums zog sie zunächst nach Breslau und später nach Walbrzych (Woiwodschaft Dolnoslaskie, Niederschlesien), wo sie eine Tätigkeit als Therapeutin begann. Sie sieht sich selbst in der geistigen Tradition von Carl Gustav Jung, dessen Theorien sie auch als eine Inspiration für ihre literarischen Arbeiten anführt. Seit 1998 lebt sie in dem kleinen Dorf Krajanów bei Nowa Ruda. Von hier aus führte sie auch mehrere Jahre ihren eigenen Kleinverlag „Ruta“, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete.

 

Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

Olga Tokarczuk


Schreiber Kirchgasse                                                                                                                                                    
Lesen.Hören.Reisen
Kirchgasse 7
4600 Olten 
kirchgasse@schreibers.ch

Tel  062 205 00 00
Fax  062 205 00 99 

Datenschutz  |  Impressum  |  AGB